Elektronikfetzen III

Aus fussballerischer Sicht ist bei mir in Dortmund nichts zu holen. Aus musikalischer Sicht auch nicht, lange Zeit. Doch jetzt, eine kleine Lucke öffnet sich für mich. Feinste Mischung Elektronic und Ambient bewegen sich auf einem schmalen Grad zum Postrock. … Weiterlesen

in my drunken head

 

imagine this bubble burst
sitting inside as the walls collapse
imagine the look on your face
the moment you realize that it’s not death it’s the opposite
you’re leaving a paper trail
wherever you go it’s in some file
you sleep in the waiting room
but they got surveillance too
you kneel on these hard wood pews
somebody’s watching over you
you’re life is a neat little pile
remember there’s someone at your side
so try hard to see all the benefits
and try not to leave while your heart still beats
and isn’t it comforting
to know what your pilot thinks
to know that your house still stands
to open your mouth and sing
to hear you pick up the phone
to know you’re still there when i put it down
to know that the world outside is cruel and is beautiful
at the same time
and a dozen voices sing
in my drunken head again
and they’re drowned out by noise
they’re making building skyscrapers

& noch ein bisschen mehr HONIG.

homeflow

Es ist zwar noch gut ein Monat hin bis das langerwartete Debüt des lilanen Bungalow bekannt als „lilabungalow“ erscheint. Doch ich kann mich nicht halten und muss hier schnell ein bisschen loswerden, schaden kanns ja nicht. Die mehr oder weniger … Weiterlesen

Chilly Sound

Noch zwei Wochen bis unser „musikalisches Genie“ Chilly Gonzales seine neue Scheibe rausbringt. Diesmal nichts elektronisch anmutendes ala „“Ivory Tower“, keine Zusammenarbeit mit Kollegin Feist, sondern die Fortsetzung des groß gefeierten „Solo Piano“, das jetzt auch schon wieder acht Jahr zurückliegt. Nun kann man wirklich gespannt sein, ob Herr Gonzales musikalische Perlen wie „Gogol“ oder das an Satie erinnernde „Armellodie“ wiederholen oder gar übertrumpfen kann.

Hier gibts, um die Zeit zu überbrücken, einen Song aus „Solo Piano II“

 

Holocene

Dienstag diese Woche war es soweit. Der amerikanische Folk -Sänger Bon Iver ist mit seiner 9-köpfigen Band in Stuttgart gelandet. Der Platz auf dem Killesberg mit Bäumen als Umrandung passte sehr gut zu der Musik, die seit dem ersten Album … Weiterlesen